• Versandkosten (D) - frei
  • Versandkosten (EU) 10 € - frei ab 100 €
  • Versand immer mittwochs
  • Zahlung per Rechnung
  • vertrieb@bvss.de
  • Versandkosten (D) - frei
  • Versandkosten (EU) 10 € - frei ab 100 €
  • Versand immer mittwochs
  • Zahlung per Rechnung
  • vertrieb@bvss.de

Hartmut Zückner: Intensiv-Modifikation Stottern (IMS): Patientenpaket

59,80 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Hartmut Zückner

Intensiv-Modifikation Stottern

Patientenpaket

Natke Verlag 2014, 253 Seiten, DIN A4 im Sammelordner, incl. Übungs-CD (mp3) ca. 3:49 Stunden

Preis: 39,80 € | Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass Bücher aus Fremdverlagen bei uns ausschließlich an Inlandskunden verschickt werden können.

ISBN 978-3-936640-23-6

Das neue Patientenpaket zur Intensiv-Modifikation Stottern für Jugendliche und Erwachsene enthält Patienteninformationen und Übungsaufgaben zu allen vier Therapiephasen: Identifikation, Desensibilisierung, Modifikation und Stabilisierung. Die beiliegende Übungs-CD bietet fast 4 Stunden mit Übungen zum Nettostottern, Pseudostottern, Zeitlupensprechen, Prolongationen, Pull-Outs und Nachbesserungen sowie Zusatzübungen in englischer Sprache. Hiermit liegt umfassendes Material zur Durchführung eines erprobten Therapieverfahrens vor, dessen Wirksamkeit in einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen wurde.


Autor

Hartmut Zückner ist Lehrlogopäde für Stottern am Universitätsklinikum Aachen und Lehrbeauftragter für Redeflussstörungen im Studiengang Lehr- und Forschungslogopädie der RWTH Aachen. Nach langjähriger Erfahrung als Therapeut auf der Grundlage verschiedener Nicht-Vermeide-Ansätze entwickelte er 2001 das Therapiekonzept »Intensiv-Modifikation Stottern (IMS)«.


Rezensionen und Meinungen

„In dem vorliegenden Werk stellt Hartmut Zückner das Gesamtkonzept der Stottermodifikation dar. Die Erläuterungen der Identifikations- und die Stabilisierungsphase ergänzen hierbei die bereits aus seinen anderen Veröffentlichungen bekannten Therapiemanuale zur Desensibilisierung und Modifikation. ... Der Autor erfüllt mit dem Gesamtwerk sein Ziel, 'ein Grundgerüst für eine umfassende Stottertherapie' darzustellen, sehr gut. Für Neulinge bietet das Material einen guten und strukturierten Einstieg in die Therapie Stotternder. Aber auch für 'alte Hasen' und Van-Riper-Anhänger ist ein Blick in das Werk für neue Anregungen und Denkanstöße sicherlich lohnenswert.“

Birte Ripken in Sprache - Stimme - Gehör, Online-Bücherecke, 2015

„Mit seiner erweiterten Neuauflage der IMS ... präsentiert Hartmut Zückner sein Konzept wie gewohnt auf eine für Therapeuten wie Patienten gleichermaßen übersichtliche und gut handhabbare Weise.
Das Neue und Attraktive an der 'IMS-Reloaded' ist, dass jetzt alle Phasen der Stottermodifikation von der Identifikation bis hin zur Stabilisierung in das Konzept einfließen und in jeweils einem Manual für Therapeuten und einem Informations-/Übungsordner für Patienten mitsamt der obligatorischen Übungs-CD zusammengebracht sind.
Wer sich also bisher bei der Identifikation aus anderen Konzepten bedienen musste, wird nun erfreut feststellen, dass es jetzt dazu auch Zückner-Materialien gibt, mit denen sich Therapeut und Patient systematisch an die individuelle Stottersymptomatik herantasten können. ... Die Therapiephase der Stabilisierung zeigt sich in verschiedenen transferleitenden Schritten ... Meiner Meinung nach ist die IMS 2014 ein in jeder Hinsicht gut gelungenes und durchdachtes Gesamtwerk zum Thema Stottermodifikation, das in keiner logopädischen Praxis fehlen darf.“

Anja Herbach in Forum Logopädie, Heft 3, 2015